Category
Lead
Ein Maskottchen haben viele Firmen, und die meisten sind weich, rund und freundlich.
Content
Text
Ein Maskottchen haben viele Firmen, und die meisten sind weich, rund und freundlich. Diese Regel gilt nicht für die Webagentur Bytix AG: Dort ziehen mitten im Büro vier Piranhas ihre Kreise. «Das Verhalten der Piranhas hat viele Analogien zum Markt», begründet Mitinhaber und Geschäftsführer Pentti Aellig seine Vorliebe für südamerikanische Raubfische. «Es braucht Durchsetzungsvermögen und Aggressivität, Jagdstrategien und Zusammenarbeit. Man muss immer wach bleiben.»Offensichtlich hat Aellig seine Lektion von den Haustieren gelernt: Nach einem Jahr im Geschäft zählt die Agentur Firmen wie den Onlinebroker Fimatex Schweiz, Freixenet Schweiz, die Banking-Job-Börse Mc Job, die McDust-Gruppe und andere Unternehmen zu ihrem Kundenkreis.Bytix hat sich spezialisiert auf Konzeption, Design und Realisierung von weborientierten Frontends. Das Team besteht zurzeit aus fünf festen und zwei freischaffenden Mitarbeitern. Die längerfristige Idealgrösse sieht Aellig bei zehn bis zwanzig Mitarbeitenden. Seine Wachstumsstrategie beinhaltet auch die Eröffnung eines Ablegers in Prag. «In der Schweiz sind vor allem Webdeveloper enorm schwierig zu finden», erklärt der Geschäftsführer, «und die tschechischen Informatiker arbeiten auf einem im europäischen Vergleich sehr hohen Niveau.»Trotz des Mitarbeiterzuwachses werden die Piranhas wohl zu viert bleiben, denn bei ihnen, so Pentti Aellig, ist Reduktion gefragt: «Piranhas kauft man in der Gruppe, und dann dezimieren sie sich gegenseitig.» Wer ebenfalls etwas von den freundlichen Fischen lernen will, kann ihr Verhalten per Webcam unter www.bytix.com studieren. (ba)
Date
Magazine
Main story
Aus
Top Artikel
Aus
Category migration source
Body migration source
Ein Maskottchen haben viele Firmen, und die meisten sind weich, rund und freundlich. Diese Regel gilt nicht für die Webagentur Bytix AG: Dort ziehen mitten im Büro vier Piranhas ihre Kreise. «Das Verhalten der Piranhas hat viele Analogien zum Markt», begründet Mitinhaber und Geschäftsführer Pentti Aellig seine Vorliebe für südamerikanische Raubfische. «Es braucht Durchsetzungsvermögen und Aggressivität, Jagdstrategien und Zusammenarbeit. Man muss immer wach bleiben.»Offensichtlich hat Aellig seine Lektion von den Haustieren gelernt: Nach einem Jahr im Geschäft zählt die Agentur Firmen wie den Onlinebroker Fimatex Schweiz, Freixenet Schweiz, die Banking-Job-Börse Mc Job, die McDust-Gruppe und andere Unternehmen zu ihrem Kundenkreis.Bytix hat sich spezialisiert auf Konzeption, Design und Realisierung von weborientierten Frontends. Das Team besteht zurzeit aus fünf festen und zwei freischaffenden Mitarbeitern. Die längerfristige Idealgrösse sieht Aellig bei zehn bis zwanzig Mitarbeitenden. Seine Wachstumsstrategie beinhaltet auch die Eröffnung eines Ablegers in Prag. «In der Schweiz sind vor allem Webdeveloper enorm schwierig zu finden», erklärt der Geschäftsführer, «und die tschechischen Informatiker arbeiten auf einem im europäischen Vergleich sehr hohen Niveau.»Trotz des Mitarbeiterzuwachses werden die Piranhas wohl zu viert bleiben, denn bei ihnen, so Pentti Aellig, ist Reduktion gefragt: «Piranhas kauft man in der Gruppe, und dann dezimieren sie sich gegenseitig.» Wer ebenfalls etwas von den freundlichen Fischen lernen will, kann ihr Verhalten per Webcam unter www.bytix.com studieren. (ba)