Category
Authors
Lead
Wir wissen ja alle, dass überall Brandgefahren lauern, in der Weihnachtszeit sowieso. Und doch lodern die Flammen unnötig, aufs Jahresende hin besonders oft. Grund genug, dass Geyst für die Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) einen digitalen Adventskalender mit präventivem Charakter und grossem Unterhaltungswert entwickelt hat.
Content
Media
Image
Text

Die Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) setzt mit ihrem digitalen Adventskalender ein präventives Zeichen. Jedes der vier Adventstürchen ist mit einer «traditionellen 2D-Animation in modernem Gewand» ausgeschmückt. Die zum Adventskalender zugehörige Landingpage kommt in einem schlichten übersichtlichen Kleid daher und bringt Weihnachtsgefühle spielerisch auf jede Art von Endgeräten.

Türchen um Türchen weist auf typische Brandgefahren hin, nicht nur rund um die Weihnachtszeit. Und so unterschiedlich die Brandherde sind, im Zentrum steht jeweils ein Einfamilienhaus – symbolisch. Weshalb, das erklärt Barbara Greuter, Kommunikationsverantwortliche bei der GVZ: «Rund 60 Prozent aller Brände im Kanton Zürich ereignen sich in Privathaushalten. Das Einfamilienhaus steht also stellvertretend für den Privathaushalt.»

Media
Text

Die Video-Episoden sind kurzweilig, einfach verständlich und das Gegenteil vom «mahnenden Zeigefinger». Viel mehr regen die Geyst-Eigenproduktionen zum Schmunzeln an. Und zum Spielen, denn damit verbunden ist gleich noch ein Wettbewerb mit vielen Preisen, wertvollen Sicherheitstipps und Empfehlungen.

Media
Media
Media
Text

Auch im Namen der GVZ wünscht Geyst allen ein frohes und brandsicheres Fest!

Verantwortlich GVZ: Barbara Greuter, Corina Schönenberger, Doris Elsässer, Helen Zweifel, Claudia Mäder. Verantwortlich bei Geyst: Stephan Huber, Manuela Albrecht (Beratung) Laura Bayona, Marcel Capeder und Cyril Schicker (Kreation) Robert Lisac, Nicole Leiser, Mike Kaufmann (Digital Solution).

Tags
Date
Magazine
Topic
Main story
Aus
Top Artikel
Aus
Image
Image
Category migration source
Body migration source

Die Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) setzt mit ihrem digitalen Adventskalender ein präventives Zeichen. Jedes der vier Adventstürchen ist mit einer «traditionellen 2D-Animation in modernem Gewand» ausgeschmückt. Die zum Adventskalender zugehörige Landingpage kommt in einem schlichten übersichtlichen Kleid daher und bringt Weihnachtsgefühle spielerisch auf jede Art von Endgeräten.

Türchen um Türchen weist auf typische Brandgefahren hin, nicht nur rund um die Weihnachtszeit. Und so unterschiedlich die Brandherde sind, im Zentrum steht jeweils ein Einfamilienhaus – symbolisch. Weshalb, das erklärt Barbara Greuter, Kommunikationsverantwortliche bei der GVZ: «Rund 60 Prozent aller Brände im Kanton Zürich ereignen sich in Privathaushalten. Das Einfamilienhaus steht also stellvertretend für den Privathaushalt.»

 

Die Video-Episoden sind kurzweilig, einfach verständlich und das Gegenteil vom «mahnenden Zeigefinger». Viel mehr regen die Geyst-Eigenproduktionen zum Schmunzeln an. Und zum Spielen, denn damit verbunden ist gleich noch ein Wettbewerb mit vielen Preisen, wertvollen Sicherheitstipps und Empfehlungen.

 

Auch im Namen der GVZ wünscht Geyst allen ein frohes und brandsicheres Fest!

Verantwortlich GVZ: Barbara Greuter, Corina Schönenberger, Doris Elsässer, Helen Zweifel, Claudia Mäder. Verantwortlich bei Geyst: Stephan Huber, Manuela Albrecht (Beratung) Laura Bayona, Marcel Capeder und Cyril Schicker (Kreation) Robert Lisac, Nicole Leiser, Mike Kaufmann (Digital Solution).

Media migration source
Image