Category
Authors
Lead
Plakate, die auffallen: Die Agentur The People hat zum Welt-Toiletten-Tag ein Sujet kreiert, welches die Blicke der Passanten auf sich zog.
Content
Media
Image
Text

Für UN Water hat The People mit einem simplen Sujet darauf aufmerksam gemacht, dass es tödlich ist, wenn man keinen Zugang zu sanitären Anlagen hat. Die Aktion Sanitation First hat bis heute über 5000 Toiletten gebaut, wo zuvor keine waren. Und so 56'000 Menschen einen Zugang ermöglicht. Gebaut werden Ecosan-Toiletten, welche viel günstiger und einfacher errichtbar sind, keine komplexen Wasser- und Kanalisationsanschlüsse benötigen und am Ende wertvollen Kompost und Dünger produzieren.

Media
Image
Text

Alles in allem eine ziemlich sinnvolle Investition, denn ohne Toiletten breiten sich Krankheiten aus - laut Kampagne tötet Durchfall jährlich mehr Menschen als alle Kriege zusammen. Von alleine finanzieren sich die Ecosan-Toiletten aber nicht, Spenden werden benötigt. Das provozierende Sujet zog die Blicke der Londoner Passanten auf sich und transportierte die simple Botschaft ohne grosse Umwege. Es scheint, als zeige der Film für einmal echte Passanten und keine Amateurschauspieler - eine Wohltat. (hae)

Media
Media
Image
Date
Magazine
Main story
Aus
Top Artikel
Aus
Image
Category migration source
Body migration source

Für UN Water hat The People mit einem simplen Sujet darauf aufmerksam gemacht, dass es tödlich ist, wenn man keinen Zugang zu sanitären Anlagen hat. Die Aktion Sanitation First hat bis heute über 5000 Toiletten gebaut, wo zuvor keine waren. Und so 56'000 Menschen einen Zugang ermöglicht. Gebaut werden Ecosan-Toiletten, welche viel günstiger und einfacher errichtbar sind, keine komplexen Wasser- und Kanalisationsanschlüsse benötigen und am Ende wertvollen Kompost und Dünger produzieren.

 

 

Alles in allem eine ziemlich sinnvolle Investition, denn ohne Toiletten breiten sich Krankheiten aus - laut Kampagne tötet Durchfall jährlich mehr Menschen als alle Kriege zusammen. Von alleine finanzieren sich die Ecosan-Toiletten aber nicht, Spenden werden benötigt. Das provozierende Sujet zog die Blicke der Londoner Passanten auf sich und transportierte die simple Botschaft ohne grosse Umwege. Es scheint, als zeige der Film für einmal echte Passanten und keine Amateurschauspieler - eine Wohltat. (hae)  

 

Media migration source
Image